» Hunde-Tierheim Lampertheim

Weihnachtsferien im Tierheim

Das Büro im Tierheim ist in der Zeit  vom 20. Dezember 2018 – einschl.  4. Januar 2019 geschlossen,

ein Notdienst ist wie immer eingerichtet.      

 

Bei Fund- oder verletzten Tieren können sich die Finder während der üblichen Öffnungszeiten an den FB 30 (Ordnungsamt) oder die Polizei wenden.

 

Fröhliche Weihnachtsferien und einen Guten Rutsch wünscht

 

Ihnen

 

Der Vorstand              

 

Einladung zur Weihnachtsbescherung im Tierheim am 1.12.2018

Einladung zur Weihnachtsbescherung im Tierheim      

 

         Am Samstag, 1.12.2018 von 14.00 bis 16.00Uhr

 

findet unser Bescherung für die Tiere im Tierheim statt.

 

         Wenn Sie uns besuchen und unseren Bewohnern Futter und Spielzeug spendieren ,

wäre das eine tolle Sache .

 

         Es gibt an diesem Tag , heiße Waffeln , Kartoffelpuffer ,

Kaffee und Punsch .

 

Unsere Jugendgruppe hat auch ein kleines Programm

 

         einstudiert . Wir freuen uns auf ein gemütliches Beisammensein .

 

         Das Tierheim Team

 

Mitgliederversammlung am 13.11.2018 in der Krone

                  Einladung zur Mitgliederversammlung

 

des Tierschutzvereines Lampertheim e.V.

 

am Dienstag, 13.11.2018, 19.30 Uhr

im Saal des Lokales „ Zur Krone “,

 

Römerstr. 43, 68623 Lampertheim

 

Tagesordnung:

 

  1. 1.     Eröffnung und Begrüßung
  2.  2.  Bericht der Vorsitzenden
  3. 3.   Aussprache
  4. 4.   Anträge
  5.  5.  Bericht der Kassenverwalterin
  6. 6.   Bericht der Kassenprüfer
  7. 7.   Entlastung des Vorstandes
  8. 8.   Wahl des Vorstandes

a)   1. Vorsitzende/r

b)   Stellv. Vorsitzende/r

c)   Schriftführer/in

d)   Beisitzer/in

  1.   e) Wahl der Kassenprüfer/in und Stellvertreter/in
  2. 9.   Mitteilungen, Anfragen und Sonstiges

 

 

Anträge (zu Punkt 4) sind schriftlich mit Begründung bis spätestens Freitag, den 9.11.2018

bei der Vorsitzenden Annette Maring, In den Böllenruthen 40, 68623 Lampertheim,

einzureichen.

 

Der Vorstand

 

Tag der offenen Tür 2018

Lampertheim. In den Böllenruthen war am Sonntag einiges los. Zahlreiche Besucher spazierten vonAZ Vogelpark zum Tierheim und wieder zurück. Beide Vereine hatten am Tag der offenen Tür viel zu bieten. Der Tierschutzverein Lampertheim mit seiner Vorsitzenden Annette Maring und die Leiterin des Tierheimes, Annekatrin Geyer, mit Unterstützung der Jugendgruppe, luden zum Tag der offenen Tür ein. Dafür hatten sie sich ein buntes Programm ausgedacht. Die Jugendlichen überraschten die Gäste mit nostalgischen Jahrmarktsattraktionen. Dafür hatten sie entsprechende Kostüme gewählt, wie Tanzröckchen aus Tüll. Vorstandsmitglied Silvia Rupietta und Tochter Tammy hatten sich als Clown verkleidet und standen am Grill. Hinter der Grillstation lag ein süßer Duft in der Luft. “zu einem Jahrmarkt gehört auch eine Zuckerwatte-Maschine”, erklärte Milena, die zusammen mit Lilly die klebrige Süßigkeit herstellte. Einen Katzensprung weiter bedienten Milena und Leon die Popcornmaschine. Auch an der Seifenblasen-Maschine konnten sich die Besucher amüsieren. Vereinsmitglieder und Gönner hatten eine große Anzahl an Kuchen gebacken und zugunsten des Tierheims gespendet. Einige Gäste genossen eine Auszeit vom Alltag, manche kamen mit ihrem Hund zu Besuch, den sie einst aus dem Tierheim geholt hatten. 25 junge Helfer, Annekatrin Geyer lobte ihre Jugendgruppe, da die Mädchen und Jungen sehr hilfsbereit und tierlieb seien. “Derzeit haben wir 25 Kinder und Jugendliche, die uns helfen”, erklärte die Tierheimleiterin. Die jungen Leute gehen mit den Hunden nicht nur Gassi, sie reinigen die Käfige der Vierbeiner, füttern und pflegen sie, un die versorgen die Kleintiere. Im Sommer hatte der Verein zahlreiche Katzen kastrieren lassen müssen, erklärte Annette Maring. Der Vorstand wolle ein Bewusstsein dafür schaffen, dass es wichtig sei, Katzen kastrieren zu lassen. Jedes Jahr würde eine große Anzahl “unerwünschter Katzen” geboren. Nun freuen sich die Tierschützer auf ihr neues Projekt, den Bau einer Tierpension auf dem Areal des Tierheimes. Vorführung mit Hunden, Besucherin Hedwig Renner informierte sich am Tag der offenen Tür. Sie kann sich vorstellen, einem Vierbeiner ein neues Zuhause zu bieten, war sich aber noch nicht sicher, ob es ein Hund oder eine Katze sein soll. Während die Tierfreundin noch überlegte, kündigte Annekatrin Geyer eine Vorführung der Jugendgruppe mit Hunden an. Die Tierheimleiterin moderierte die Show, stellte alle teilnehmenden Hunde mit Namen vor und informierte darüber, wo sie aufgefunden worden waren. Die Mädchen und Jungen hatten für die Vorführung einen Parcours aufgebaut, den die Tierheimbewohner mit Bravour meisterten. Lob und Beifall gab es von Geyer und Besuchern sowohl für die jungen Leute als auch für die Vierbeiner. Derzeit leben im Tierheim 23 Hunde, 21 Katzen und ein Hase.

Lampertheimer Zeitung vom 4.9.2018

Nachlese Tag der offenen Tür 2018

Einen erfolgreichen Tag der offenen Tür konnten wir am vergangenen Sonntag durchführen, auch das Wetter spielte mit, es war nicht zu heiß. Dieses Jahr wurde zum zweiten Mal ein Motto für die Veranstaltung gewählt: Jahrmarkt, Rummel. Insbesondere für die Kinder wurde Einiges geboten, Kinderschminken, Zuckerwatte, Pop Corn, Glücksrad. Für die Erwachsenen gab es neben den üblichen Grillgerichten Steak, Bratwurst, Fetakäse, auch Currywurst und Champignons mit Dip, einige Gerichte waren schnell ausverkauft. Veranstaltet wurde noch ein Hunde Parcour, zwischendurch eine Hobbysängerin als musikalischer Überraschungsgast. Einige Stände boten vielfältige tierische Informationen über Tierfutter, Fellpflege, daneben gab es noch einen Flohmarktstand.

Ermöglichst wurde die Veranstaltung u.a. auch durch die Unterstützung der Lampertheimer Geschäfte sowie der Vereinsmitglieder.

 

Der Vorstand

Tag der offenenTür am Sonntag, 2.9.2018, 11.30 h – 18 h

EINLADUNG

ZUM

28. Tag der offenen Tür 

im Tierheim                                        

des Lampertheimer Tierschutzvereins e.V.

am Sonntag, den 2. September 2018

von 11.30 Uhr bis 18.00 Uhr

auf dem Tierheimgelände in den Böllenruthen 40

Tierheim Info- und Flohmarktstand 11.30 Uhr Frühschoppen

 bunter Jahrmarkt mit Zuckerwatte,Heliumluftballons, Kinderschminken

 Glücksrad u.v.m.

 sowie einem musikalischen Überraschungsgast

 Grillgerichte und Bier vom Fass

  Kaffee, selbstgebackene Kuchen und Torten

 

Wir hoffen auf herrliches Wetter, zahlreiche Besucher und einem

unterhaltsamen Tag mit gemütlichem Beisammensein.

Tiere vor großer Sommerhitze schützen

Pressemeldung

 

25.07.2018

 

Der Deutsche Tierschutzbund rät:

Tiere vor großer Sommerhitze schützen

 

Die aktuell hochsommerlichen Temperaturen stellen für viele Tiere eine große Gefahr dar. Im Unterschied zum Menschen können sich die meisten Heimtiere nicht durch Schwitzen über die Haut abkühlen, sondern allein durch Trinken oder Hecheln. Der Deutsche Tierschutzbund rät Tierhaltern daher, die notwendigen Vorsorgemaßnahmen zu treffen: Dabei ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ebenso wichtig wie ein Schattenplatz, an den sich das Tier jederzeit zurückziehen kann. Große Anstrengungen für das Tier sollte man vermeiden und das Gassigehen mit Hunden in die kühleren Morgen- und Abendstunden verlegen.

 

Tierhalter sollten während der Hitze ihre Heimtiere stets im Blick behalten. Keinesfalls dürfen Hunde und andere Tiere alleine im Auto gelassen werden. Ein geöffnetes Schiebedach oder Fenster sorgt in keinem Fall für genügend Abkühlung. Selbst innerhalb weniger Minuten kann das Fahrzeug zur tödlichen Falle werden. Auch bei bewölktem oder schwülem Wetter ohne direkte Sonneneinstrahlung steigt die Temperatur im Inneren rasch auf 50 Grad und mehr an. Wenn die Sonne wandert, steht auch das im Schatten abgestellte Fahrzeug nach kurzer Zeit in der Sonne. Die Folgen der für das Tier unerträglichen Temperaturen sind Überhitzung mit Übelkeit und Kreislaufproblemen, die im schlimmsten Fall zum Tod führen. Wer bei Hitze auf ein im Auto zurückgelassenes Tier aufmerksam wird, sollte umgehend die Polizei oder Feuerwehr verständigen.

 

Auch im Käfig oder im Außengehege lebende Tiere dürfen nicht schutzlos der Sonne ausgesetzt werden. Auch hier gilt: Immer prüfen, ob sich ein großer Teil des Geheges den ganzen Tag über im Schatten befindet. Zusätzlich können Schatten spendende Häuschen, kühle Steinplatten oder feuchte Handtücher, die über das Gehege gelegt werden, helfen. Da bei Hitze viel Wasser verdunstet und die Tiere mehr trinken, sollte man dieses regelmäßig kontrollieren. Kaninchen, die die Möglichkeit zum Buddeln haben, können sich in den entstandenen Mulden abkühlen; manche Ratten lieben ein Wasserbad in einer flachen Schale.

 

Hitzeschutz auch für Weidetiere

Auch Tieren auf der Weide macht die Hitze zu schaffen: Pferde, Schafe oder Rinder sollten immer die Möglichkeit haben, sich in den Schatten zurückzuziehen. Zu jeder Zeit muss ausreichend Wasser in der Tränke vorhanden sein. Nicht vergessen werden darf, dass bei Hitze die Futtergrundlage auf der Weide abnimmt und die Tiere so unter Umständen zugefüttert werden müssen.

 

Weitere Informationen und Tipps für Tierhalter unter:

www.tierschutzbund.de/tiere-hitze

 

Tierheim-Büro macht Ferien

 

 

Tierheim – Büro   macht  Sommerferien

 Das Büro im Tierheim ist in der Zeit vom  12.07. – einschl.  9.8.2018  geschlossen,

ein Notdienst ist eingerichtet.

 Bei Fund- oder verletzten Tieren sollten sich die Finder während der üblichen Öffnungszeiten an den FB 30 (Ordnungsamt) oder die Polizei wenden.

 Erholsame Sommerferien wünscht

 

Ihnen

Der Vorstand            

 

Ein glücklicher Hund im Tierheim , was macht es möglich ,, Gassi- Geher “

 

Ein glücklicher Hund im Tierheim , was macht es möglich ,, Gassi- Geher “

 

Arbeit gibt es immer im Tierheim, ob Hunde ausführen, Katzen streicheln, putzen, malern, reparieren und noch viele andere Tätigkeiten. Wir sind für jede helfende Hand dankbar. Heute soll es aber um das Ausführen von Hunden gehen. Ein Spaziergang ist für Hunde das Größte im Leben, Abenteuer pur. Auch unsere Tierheim- Hunde freuen sich immer auf einen Spaziergang. Deswegen suchen wir sie. Die Personen sollten mindestens 18 Jahre alt und zuverlässig sein. Hundeerfahrung ist vom Vorteil, aber nicht notwendig. Eine Grundvoraussetzung um mit den Tieren spazieren zu gehen, oder sich mit ihnen zu beschäftigen, ist aus versicherungstechnischen Gründen eine Mitgliedschaft im ,,Tierschutzverein Lampertheim e.V.” Der Mitgliedsbeitrag beträgt 15,00 Euro pro Kalenderjahr, wer möchte, kann auch gerne mehr spenden. Bevor sie mit unseren Hunden spazieren gehen dürfen, werden wir eine Schulung extra für Tierheim – Hunde durchführen. Dabei lernen und üben sie den richtigen Umgang mit den Hunden, auch in riskanten Situationen denn Tierheim – Hunde sind immer anders. Sie werden nicht abgegeben, weil sie lieb und nett sind, nein, da fehlt es häufig an konsequenter Erziehung. Das müssen wir diesen Hunden wieder lernen. Die Gassi-Geher  sollen den Hunden, mit Geduld und Feingefühl aber auch mit viel Spaß, dieses wieder beibringen, somit haben die Hunde auch eine große Chance wieder vermittelt zu werden. Auch müssten sie damit klar kommen, dass jederzeit der Abschied anstehen kann. Damit müssen Helfer immer rechnen, die im Tierheim tätig sind . Wir hoffen Ihr Interesse geweckt zu haben , kommen Sie im Tierheim vorbei und lassen sich zu diesem Thema beraten . Gerne können wir Ihnen auch telefonisch Auskunft geben, die Telefonnummer lautet 06206/3732. Auf den Besuch von Ihnen freuen wir uns sehr. Ohne Hilfe von Ehrenamtlichen geht es im Tierheim nicht. ,,Das freiwillige Engagement ist unendlich wichtig “. Ohne wäre die Arbeit nicht zu bewältigen.

 

Pfote geben  Maja gibt Pfötchen… Fundhund Schäfer-Mix  001

 

 

Pfandaktion Edeka Lampertheim 1.6.-14.7.2018

EDEKA-Pfand Box für einen guten Zweck

 

Auch wir sind dabei , der Tierschutzverein Lampertheim e.V. Die Jugendgruppe hat gesägt , geschraubt und dekoriert , sich richtig ins Zeug gelegt für unsere Spendenbox .Wir alle finden , dass ist eine tolle Sache , die sich der EDEKA- Markt einfallen lassen hat . Nun brauchen wir eure Unterstützung. Unsere Spendenbox steht vom 1.6.2018 bis 14.7.2018 im EDEKA -MARKT IN LAMPERTHEIM. Unterstützt unseren Verein,habt auch ihr ein ,,Herz für Tiere‘‘.

20180526_10441920180526_104315

« Ältere Einträge

» Hunde-Tierheim Lampertheim » Hunde-Tierheim Lampertheim